Corporate Lab Building

DIGITALISIERUNG DES KERNGESCHÄFTS UND DIVERSIFIZIERUNG DES GESCHÄFTSPORTFOLIOS DURCH INNOVATIVE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN.

Unser Ansatz

Wir verantworteten den Aufbau und die Einführung eines Corporate Labs, welches zwei Ziele verfolgt:
  1. Die Unterstützung des digitalen Wandels innerhalb der Unternehmensgruppe und
  2. die Etablierung einer Corporate Venture Capital Einheit, die Netzwerke für Unternehmer aufbaut sowie Intrapreneurship fördert.
Hierbei übernahm unser Vorstandsvorsitzender während der operativen Einführung des Labs die Verantwortung als CEO.

Der Wert für den KUND:INNEN

Wir verantworteten den Aufbau eines Corporate Labs, welches bereits eine umfassende Erfolgsbilanz verschiedener Digitalisierungsinitiativen verzeichnen kann. Darüber hinaus entwickelten wir einen strukturierten Investitionsprozess, einen stabilen Dealflow und daraus folgend ein abgestimmtes Portfolio an Startups. Der Ausbau spezifischer Fähigkeiten legte den Grundstein zum Aufbau eigener Startups im Rahmen interner Company-Building-Programme.

Die Digitalisierungsprojekte reichen von der Einführung einer digitalen Arbeitsplatzkultur über den Entwurf und die Implementierung eines Kompetenzzentrums für Robotic Process Automation bis hin zum Aufbau einer Analyse-Einheit, die Echtzeit-Dashboards für den Betrieb bereitstellt.
Außerdem setzten wir Projekte um, die sich auf den autonomen Transport von Stückgut und Anhängern konzentrieren und implementierten ein intelligentes Routing von Lastenfahrrädern.

Wir positionierten die Corporate Venture Capital-Einheit als regionalen Partner für Startups, Unternehmer:innen und Intrapreneure.
Zudem eröffneten wir einen Coworking Space für Startups aus dem Unternehmensportfolio, begleiteten drei Company-Building-Projekte, filterten hunderte von Startups und bauten ein Investitionsportfolio auf.

NÄCHSTE SCHRITTE

Innerhalb der verbleibenden Projektzeit werden wir die Übergabe des Corporate Labs an das interne Führungspersonal vorbereiten und abschließen. Im Zuge der digitalen Agenda institutionalisieren wir darüber hinaus eine Einheit für digitale Produkte innerhalb des operativen Geschäfts. Zuletzt unterstützen wir die Eingliederung von Company-Building-Projekten und vervollständigen das Portfolio an Startups.